Heinrich Habersetzer Gedächtnispokal 2004 bis 2015

   Bild anklicken zum Vergrößern

© by www.schuetzenverein-hohenpeissenberg-ev.de Bei der 123. Jahreshauptversammlung am 23.03.2004 wurde beschlossen, ab dem Anfangsschießen der Saison 2004-2005, den Heinrich Habersetzer Gedächtnis-pokal anläßlich seines 10. Todestages (08. September 1994)  einzuführen.

Der Gedächtnispokal wurde zum ersten Mal am 24.09.2004 ausgetragen. Dieser Pokal wird mit einer Blattlwertung ausgeschossen. Dieses Schiessen findet nur beim Anfangsschiessen jeder Saison statt. Geschossen werden kann mit Luftgewehr oder Luftpistole. Blattl, die mit  der Luftpistole erzielt werden,  werden durch den Faktor 2,6 geteilt. Der Pokal muß von einem Schützen drei mal gewonnen werden (nicht in Folge) bis er in seinen Besitz übergeht.

Heinrich Habersetzer war 1. Schützenmeister beim Schützenverein Bayer. Rigi Hohenpeissenberg e.V. von 1958 bis 1994. Er trat dem Schützenverein bereits 1951 bei. Von 1963 bis 1990 war er Ausschußmitglied, sowie 2. und 3. Gauschützenmeister des Schützengaues Schongau. Aufgrund seiner großen Verdienste um den Schießsport wurde Herr Habersetzer 1990 zum Gauehrenmitglied ernannt.

Nachfolgend können Sie eine Übersicht aller Pokalgewinner seit 2004 downloaden:



Ergebnisse Heinrich Habersetzer Gedächtnisschießen - 2015

Der Heinrich Habersetzer Gedächtnispokal wurde von Kuhn Gusti zum 3. mal gewonnen. Somit geht dieser Pokal in den Besitz von Kuhn Gusti über. Sie gewann den Pokal am 22.09.2007 mit einem 38,0 Teiler, am 10.10.2014 mit einem 8,6 Teiler und am 13.10.2015 mit einem 30,4 Teiler.

Wir gratulieren der Gewinnerin recht herzlich zu ihrem großen Erfolg.


Saison 2015 - 2016